Update 2021

Liebe Freunde unseres Festivals,leider müssen wir schweren Herzens unsere Idee aufgeben, in diesem Jahr ein kleineres, nationales Festival zu veranstalten. Zwar entspannt sich erfreulicherweise die Corona-Situation, allerdings bleiben viele relevante Teile für die Rahmenplanung ungeklärt. Nach fast zwei Jahren ohne Veranstaltung auf der Loreley würde ausschließlich unser Event zu einer Wiederinbetriebnahme führen. Dies bedeutet leider auch, dass vor dem Hintergrund zusätzlicher Auflagen (Hygienekonzept etc.) eine solche Veranstaltung doch weiter von einer wirtschaftlichen Machbarkeit entfernt wäre, als wir dies gehofft hatten. Hinzu kommt außerdem, dass wir keinen Headliner finden konnten, der einen Eintrittspreis von 100 oder 150 EUR gerechtfertigt hätte. Derzeit ist auch die wichtige Verbindungsstraße von St. Goarshausen zur Loreley noch gesperrt, was einen Umweg von 30km zur Folge hat. In der Summe macht es schlicht keinen Sinn, noch kurzfristig ein Festival auf die Beine zu stellen und so richten wir den Blick nach vorn und wollen 2022 ein großartiges Festival präsentieren und möchten auch ein wenig die beiden ausgefallenen Jahre nachholen. Das Line-Up für die drei Tage vom 22.-24. Juli 2022 wird zu 95% aus den Bands bestehen, die ursprünglich für 2021 bereits eingeplant waren. Wir arbeiten aber auch mit Hochdruck daran, euch über die drei Tage hinaus ein attraktives Programm für 2022 zusammenzustellen.Wir bitten euch um Verständnis und danken an dieser Stelle nochmals für den Zuspruch und die Unterstützung.Prog on, euer Win Völklein

NOTP XV auf 2022 verschoben

Liebe Freunde unseres Night Of The Prog Festivals,

nach einiger Zeit wollen wir uns wieder melden und zum Stand der Dinge Auskunft geben. Und nach wie vor sind wir sehr beeindruckt und dankbar, wie groß eure Unterstützung war und ist. Noch immer leben wir in merkwürdigen Zeiten und vor einigen Wochen haben wir ja bereits angekündigt, dass wir uns im April / Mai mit Neuigkeiten zum Festival bei euch melden wollen.

Wir waren zu Jahresbeginn optimistisch, dass das NOTP Festival stattfinden kann. Natürlich war uns auch damals schon bewusst, dass es keine Garantien geben könnte und dass es im Falle der Durchführung Besonderheiten geben würde, die wir in früheren Jahren nicht hatten. Also haben wir in den letzten Wochen alles auf ihre Machbarkeit hin geprüft – das betrifft die Logistik, mögliche coronabedingte Auflagen (Tests, mehr Security, Abstand auf dem Gelände etc), aber auch alles rund um die Organisation der eigentlichen Auftritte der Bands selbst.

Letztlich zeigte sich nun, dass die Unsicherheiten über den Mai hinaus andauern würden. Allerdings müssen jetzt zig Entscheidungen getroffen werden und auch die Bands brauchen Planungssicherheit. Hier kommt neben den corona-bedingten Regeln wie etwa mögliche Quarantänen auch der Brexit hinzu, der vielen Bands das Touren erschwert und natürlich die Tatsache, dass es ein internationales Festival mit Bands und Fans aus der ganzen Welt ist. Also haben wir uns schweren Herzens entschlossen, das Festival ein weiteres Mal zu verlegen.

Es soll nun am 22.-24. Juli 2022 stattfinden – natürlich an bekannter Stelle im Loreley Amphitheater.

Wir versuchen, so viele Bands wie möglich vom 20/21er Line Up in 2022 wieder am Start zu haben und einige Bands haben schon grünes Licht gegeben. Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten das Line Up für 2022 wieder einzeln (Band nach Band) ankündigen.

STEVE HACKETT ist bereits für Samstag, den 23.07.2022 bestätigt.

Einmal mehr möchten wir euch herzlich bitten, eure Tickets nicht zurück zu geben. Die Tickets, die ihr bereits gekauft habt, behalten natürlich ihre Gültigkeit. Sollten wir über die drei Tage in 2022 hinaus weitere NOTP-Aktivitäten anbieten können, so bekommen Ticketinhaber natürlich entsprechend attraktive Konditionen.

Weiterhin könnt ihr uns natürlich mit dem Kauf unseres Merchandise unterstützen

https://www.wiv-ticket-shop.com/de/support-merch-notp/

Uns ist bewusst, dass nun viele enttäuscht sind – andere werden sich denken „das war zu erwarten“. Wir sitzen hier im gleichen Boot und wir sind sicher, dass wir zusammen die Durststrecke überstehen werden. Wir wissen, was euch das Festival bedeutet und wir werden es auch nicht aufgeben.

PROG GENERATIONS: Chandelier + t live

Das geplante Konzert in der Zeche Carl Essen am 11.09. kann auf Grund der Corona-bedingten Rahmenbedingungen nicht stattfinden. WiV und beide Bands sind sich aber einig, dass die Show in jedem Fall stattfinden soll. Wir haben uns daher mit der Zeche Carl auf einen neuen Termin geeinigt. Das Konzert soll nun am 13.11.2021 stattfinden, also Ende des NÄCHSTEN Jahres. Bis dahin, so hoffen alle Beteiligten, sollten Konzerte in Clubs wieder möglich sein. Außerdem könnt ihr sicher sein, dass t die ein oder andere Überraschung präsentieren wird – und Chandelier sicher auch neue Songs spielen werden (gewissermaßen kreative Produkte der unfreiwilligen Corona-Pause).

Alle erworbenen Tickets für die Termine im März und September diesen Jahres in der Essener Zeche Carl behalten ihre Gültigkeit auch für den neuen Termin am 13.11.2021. Alternativ können sie an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Wir hoffen auf euer Verständnis und weiterhin tollen Support!

Ticketshttps://www.wiv-ticket-shop.com/de/chandelier-and-t/

Bitte beachtet, dass es in den nächsten Tagen auch neue Infos zur geplanten Show in Rüsselsheim geben wird.

NOTP 2020 verschoben

Die anhaltende Corona-Krise hat leider auch Auswirkungen auf das Night Of The Prog Festival 2020. Wir bedauern, dass wir (aufgrund von Entscheidungen unserer Regierung) keine andere Wahl haben, als das diesjährige Festival auf das Jahr 2021 (16. – 18. Juli) zu verschieben. Wir werden in Kürze weitere Informationen zu Tickets usw. veröffentlichen. Bitte habt bis nächste Woche etwas Geduld!

NOTP 2020 – Sonntag, 19. Juli: PFM bestätigt!

Premiata Forneria Marconi (besser bekannt als PFM) sind die weltweit bekannteste Italienische Progressive Rock Band, die bereits 1970 gegründet wurde. Sie waren eine der ersten italienischen Bands, die auch internationale Erfolge feierten und die US Billboard Charts stürmten. Bereits in den frühen Jahren haben sie auch Alben in englischer Sprache aufgenommen, was ihnen Erfolge in den englischen und amerikanischen Charts bescherte. So haben sie auch beim renommierten Reading Festival gespielt und in einer großen nationalen TV-Show in den USA.

Read more...

NOTP 2020 – Sonntag, 19. Juli: COLOSSEUM bestätigt!

COLOSSEUM wurden in den späten 60ern von Jon Hiseman und Dick Heckstall-Smith gegründet. Sie sind einea britische Progressive Rock / Jazz-Rock Band. Ihr erstes Album „Those Who Are About To Die Salute You“ wurde 1969 veröffentlicht. Die Band hat in dieser Zeit mit vielen anderen Legenden zusammengearbeitet, wie zum Beispiel Eric Clapton, Led Zeppelin oder Jack Bruce.

Read more...

NOTP 2020 – Samstag, 18. Juli: JADIS bestätigt!

JADIS wurden in den 80er Jahren gegründet und stammen aus dem Süden Englands. Man kann sie am ehesten den Kategorien Progrock / Neo prog oder Classic Rock zuordnen, auch wenn sie durchaus einen eigenen Stil entwickelt haben mit ihren knackigen Riffs, melodiegetribenem Gitarrenspiel und -soli und dazu dramatische Soundteppiche und Gesangsharmonien. Jadis haben aber auch viele akustische Stücke, in denen Flöten, Klavier und 12-String-Gitarren gespielt werden. 

Read more...

NOTP 2020 – Sonntag, 19. Juli: VOYAGER IV bestätigt!

„Marcus Schinkel’s ‘New Pictures At An Exhibition‘-Projekt ist ein exzellentes Thema mit hochkarätigen Musikern, das sich von den gewöhnlichen Tribute-Geschichten mit einigem Abstand abhebt. Ein Konzert, das ich mir ausnahmsweise nicht nur im eigenen Club, sondern auch zudem nochmal an anderer Stelle live reingezogen habe. Erfreulich, dass es so gut ankommt und uns die Hütte schon zweimal nahezu voll gemacht hat.“
Wolfgang „Kolli“ Koll (Harmonie Bonn)

Read more...

NOTP 2020 – Freitag, 17. Juli: SOULSPLITTER bestätigt!

„Das Debüt von Soulsplitter ist zweifellos das spannendste Progalbum des Jahres aus deutschen Landen. Die Band verknüpft souverän Einflüsse aus Progmetal, Djent, Metalcore, Jazz, moderner Klassik und Avantgarde, ohne dass es aufgesetzt wirkt. „Salutogenesis“ ist ein einstündiger Trip der Extraklasse, der zur stetigen Wiederholung einlädt.“

ECLIPSED Magazin – Rating: 8,5/10 – Album des Monats Dezember 2019

Read more...