FAQ

  • Der Eingang befindet sich nord-östlich hinter dem Besucherzentrum vom Parkplatz bzw. Festivalcamping kommend, in direkter Linie.
  • Die Kasse befindet sich ebenfalls vor dem neuen Eingang.
  • Öffnungszeiten
    • Freitag ab 12:00 Uhr
    • Samstag ab 11:00 Uhr
    • Sonntag ab 11:00 Uhr
  • Es ist nur Barzahlung möglich, ein EC-Automat findet sich in St. Goarshausen, Rheinstraße 2
  • Freitag: 13:30 Uhr
  • Samstag: 11:45 Uhr
  • Sonntag: 11:45 Uhr
  • Mitgebrachte Speisen sind auf dem Festivalgelände nicht erlaubt!
  • Alkoholfreie Getränke können bis zu einer Größenordnung von 0,5L (ein halber Liter) Inhalt pro Tag ausschließlich in original verschlossenen TETRA-PAK-Verpackungen mit auf das Festivalgelände mitgenommen werden.
  • Glas- und Dosenbehältnisse sind nicht zulässig und werden am Eingang abgewiesen.
  • Ja, Ihr könnt Stühle und Rucksäcke mit aufs Gelände nehmen. 
  • Stühle dürfen nur auf dem ausgewiesenen Bereich auf der Grasfläche (lawn) hinter dem Auditorium (Steinstufen) auf der rechten Seite auf die Bühne blickend aufgestellt werden.
  • Es gibt viele neue Fluchtwege, die freigehalten werden müssen. Die wichtigsten Fluchtwege sind die in der Mitte, links und rechts im Auditorium. Diese und den zum Haupteingang bitte IMMER freihalten.
  • Wir sind auf Euch und Eure Mithilfe angewiesen, sonst gibt es Probleme mit der Polizei und Behörden, die eure Stühle im Falle einer Panik als Stolperfallen sehen und uns als Veranstalter in die Pflicht nehmen. 
  • Es gibt genügend Parkplätze in direkter Nähe zum Festivalgelände
  • Bitte achtet auf die Hinweise des Parkplatz Personals
  • Das Parkticket ist bereits im Ticketpreis des Festivals enthalten
  • Rollstuhlfahrer parken bitte auf dem gesondert ausgewiesenen Parkplatz
  • Bitte zeigt dort euren Schwerbehindertenausweis und beachtet die Hinweise des Parkplatzpersonals
  • Rollstuhlfahrer und Ihre Begleitung kontaktieren bitte die Tageskasse neben dem Haupteingang
  • Auf dem Festivalgelände gibt es eine Fläche für Rollstuhlfahrer mit exzellenter Sicht
  • Es ist verboten jegliche Art von Waffen wie Messer oder Wurfgeschosse mitzuführen
  • Pyrotechnik ist ebenfalls nicht erlaubt.
  • Verletzungen dieser Regel führen zum Verlust des Festivaltickets
  • Fotoaufnahmen mit einer handelsüblichen Digitalkamera zum privaten Gebrauch sind erlaubt.
  • Alle Aufnahmen zu Vervielfältigungszwecken sind untersagt.